Linsenburger

with Keine Kommentare
Linsenburger
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
8 Burger 5 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Burger 5 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Linsenburger
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
8 Burger 5 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Burger 5 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
Für die Vegane Frikadelle
Beilagen auf unserem Burger
  • 8 Stk Brötchen Vollkornbrötchen vom Bäcker
  • 100 g Salat
  • 2 Stk Tomaten in Scheiben geschnitten
  • 1 Stk Avocado in dünne Scheiben geschnitten
Röstzwiebeln
Burgersoße
Portionen: Burger
Einheiten:
Anleitungen
Frikadellen
  1. Als erstes fangen wir mit den Frikadellen an, hierzu kochen wir die 200g Rote Linsen in 600ml Wasser für ca. 10 Minuten. Währenddessen öffnen wir die Weißen- und die Kidneybohnen, waschen diese in einem Sieb unter Leitungswasser, lassen sie kurz abtropfen und geben diese dann in eine große Schüssel.
  2. Nun müssen wir die Bohnen zerdrücken, dies könnt ihr mit einer Gabel machen oder auch einfach mit den Händen. Unsere Linsen sollten nun fertig sein, diese befreien wir mit einem Sieb von dem übrig gebliebenen Wasser und kühlen sie leicht mit kaltem Leitungswasser ab.
  3. Als nächstes geben wir die Linsen samt den Gewürzen zu unseren Bohnen und vermischen diese zu einer klebrigen homogenen Masse, wenn es hier noch ein bisschen Bindung bedarf kann mit Buchweizenmehl nachgeholfen werden.
  4. Im nächsten Schritt formen wir unseren "Teig" zu Frikadellen, hier ist euch natürlich die große selbst überlassen, ich nehme immer die größe des Brötchens als Richtwert, nur solltet ihr darauf achten die Frikadellen nicht zu dick zu formen, da sie sonst beim braten außen kross und innen noch weich sind, 1,5 cm dick ist hier ein guter Wert.
Die Soße
  1. Die Soße ist sehr schnell zubereitet, hierfür vermischen wir die Beiden Zutaten in einer kleinen Schüssel, diese könnt ihr natürlich nach Belieben würzen, z.b. mit Zitronengras.
Die Vorbereitung
  1. Nun Scheiden wir unsere Brötchen in 2 Hälften und schneiden die Tomaten sowie die Avocados in dünne Scheiben.
  2. Auf gehts zum braten, hierzu brauchen wir 2 Pfannen, eine große und eine kleine. In der großen Pfanne braten wir unsere Frikadellen, je nach dicke ist hier die Bratzeit leicht unterschiedlich, ca. 2 Minuten von jeder Seite.
  3. In der kleinen Pfanne braten wir die Röstzwiebeln an, hierzu geben wir ein kleines bisschen Öl in die Pfanne und Rösten unsere Zwiebeln leicht an, danach löschen wir diese mit einem Schuss Sojasoße ab und geben 1 Esslöffel Mehl in die Pfanne, diesen Vorgang wiederholen wir ein 2. mal danach sind unsere Röstzwiebeln fertig.
Der finish
  1. Da nun alle Zutaten vorbereitet sind kommen wir zum finish, hierzu geben wir einen kleinen Klecks Soße auf die Unterseite des Brötchens, belegen diese mit ein bisschen Salat gefolgt von der Frikadelle, Avocado-, Tomatenscheibe, als Topping wählen wir hier nochmals Soße und Röstzwiebeln.
Rezept Hinweise

Burger2

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.